Share on Twitter Share on Facebook del.icio.us Google Bookmarks Yahoo! Bookmarks

Was ist Biofeedback

Biofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte, hochwirksame und nicht-invasive Therapie- und Trainingsmethode zum Sichtbarmachen und Rückmelden (Feedback) spezifischer normalerweise unbewusst ablaufender Körperfunktionen (z.B. Atmung, Muskelspannung, Körpertemperatur, Pulsfrequenz, Hautwiderstand etc.), die für Gesundung, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit wichtig sind. Mittels elektronischer Geräte und Sensoren werden den Trainierenden unbewusst ablaufende physiologische Funktionen audiovisuell zurückgemeldet. Während der Biofeedback-Sitzung lernen die Trainierenden nicht nur diese physiologischen Vorgänge bewusst wahrzunehmen, sondern auch wie sie diese Vorgänge in ihrem Körper selbst gezielt beeinflussen und stimulieren können.



Screenshot von Nexus 32 und BioTrace+Software © mindmedia.nl

Zahlreiche kontrollierte Therapiestudien haben ergeben, dass Biofeedback ein Lernprozess ist, durch den Patient/ KlientInnen in kurzer Zeit willentliche Selbstkontrolle über ihr physiologisches System erlangen und dann auf Alltagssituationen auch ohne Feedbackgerät übertragen können.

Wird Biofeedback zum Gehirnwellentraining eingesetzt, wird es auch EEG-Biofeedback oder Neurofeedback genannt. Neurofeedback ist eine hocheffiziente Variante des Biofeedback, da es mit dem Hirnwellenbild arbeitet und direkt am Zentralnervensystem ansetzt, welches wie eine Kommandozentrale dem vegetativen Nervensystem übergeordnet ist.

Video zu Biofeedback

Dieses Video erklärt die Wirkungen von Bio- und Neurofeedback-Therapien . Mit freundlicher Genehmigung von © mindmedia.nl
 

 

Französisch Italienisch English